Die Macht der guten Augenbrauen: Vorher & Nachher

02.03.2021 von Myriam van Engelen

Das Wissen, wie man die richtige Augenbrauenform mit der richtigen Gesichtsform abstimmt, ist sehr wichtig, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die richtige Abstimmung kann die Gesichtszüge total beeinflussen, indem sie die Lieblingsmerkmale hervorhebt oder von den Merkmalen ablenkt, mit denen die Kunden nicht so zufrieden sind.
Um zu wissen, welche Augenbrauenform am besten zu welcher Gesichtsform passt, muss man sich zunächst mit allen Arten von Gesichtsformen auskennen.

Die richtige Form der Augenbrauen kann zum Beispiel zu breite Wangenknochen ausgleichen und das Gesicht verkürzen oder sogar verlängern. Wir werden in Kürze die häufigsten Gesichtsformen und ihre ideale Augenbrauenform vorstellen:

Für eine Person mit einem langen Gesicht ist es am besten, eine flache Braue mit einem niedrigen Bogen zu wählen, um die Illusion eines kürzeren Gesichts zu erzeugen. Volle und dichte Brauen passen am besten zu einem quadratischen Gesicht, um die Aufmerksamkeit vom Kiefer auf die Augen zu lenken. Ein rautenförmiges Gesicht ist recht kantig, daher passen weiche Brauen mit einem sanften Bogen am besten, um die kantigen Gesichtszüge zu mildern. Bei einem runden Gesicht wird ein harter Bogen das Gesicht verlängern.

Um Ihnen zu zeigen, wie richtig gestutzte und geformte Brauen die Gesichtszüge beeinflussen, haben wir dieses Vorher-Nachher-Video erstellt. Die Models sahen schon vorher umwerfend aus, aber sehen sie mit den richtig geformten Brauen, die mit unserem Brow Henna kreiert wurden, nicht noch umwerfender aus? Wir sind begeistert, wie ihre Brauen geworden sind und wie sie ihre Schönheit noch mehr betonen!

 

Lesen Sie weitere Artikel